The Resource Behrdliches vorgehen gegen alkoholkonsum in der ffentlichkeit : unter besonderer bercksichtigung., (electronic resource)

Behrdliches vorgehen gegen alkoholkonsum in der ffentlichkeit : unter besonderer bercksichtigung., (electronic resource)

Label
Behrdliches vorgehen gegen alkoholkonsum in der ffentlichkeit : unter besonderer bercksichtigung.
Title
Behrdliches vorgehen gegen alkoholkonsum in der ffentlichkeit
Title remainder
unter besonderer bercksichtigung.
Creator
Subject
Language
ger
Summary
Viele Plaetze und Gruenanlagen werden abends zu Freiluftkneipen umfunktioniert. Menschen treffen sich dort und trinken zusammen Alkohol. Der Autor beleuchtet die rechtlichen Moeglichkeiten von Behoerden dagegen vorzugehen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf polizeirechtlichen Loesungsansaetzen, vor allem dem Erlass von Polizeiverordnungen. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass im oeffentlichen Alkoholkonsum durchaus eine abstrakte Gefahr fuer die oeffentliche Sicherheit liegen kann. Strassenrechtlich kann Alkoholkonsum nicht abstrakt-generell untersagt werden. Nur im Einzelfall koennen
Cataloging source
YDXCP
Dewey number
336.54
Index
no index present
LC call number
HV5476
Literary form
non fiction
Nature of contents
dictionaries
Label
Behrdliches vorgehen gegen alkoholkonsum in der ffentlichkeit : unter besonderer bercksichtigung., (electronic resource)
Publication
http://library.link/vocab/branchCode
  • net
Carrier category
online resource
Carrier category code
cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Cover; Vorwort; Inhaltsverzeichnis; Abkürzungsverzeichnis; Literaturverzeichnis; Problemstellung und Gang der Untersuchung; Kapitel Eins: Einführung und Darstellung der Problematik; A. Alkohol in der Öffentlichkeit; I. Entwicklung und aktuelle Situation des Trinkverhaltens; 1. Alkoholkonsum in Deutschland; a) Untersuchungen zum aktuellen Trinkverhalten; b) Untersuchungen zum aktuellen Trinkverhalten Jugendlicher; aa) Allgemein; bb) Besondere Erscheinungen; (1) "Binge-Drinking"; (2) "Flatrate-Partys"; c) Alkohol und Kultur; 2. Die Öffentlichkeit
  • (3) Vorübergehende Einschränkungen des Alkoholverkaufs bspw. bei Fußballspielen oder Veranstaltungen durch Verwaltungsaktd) Zusammenfassung; 2. Praktische Maßnahmen; a) Maßnahmen durch den Bund und die Länder; aa) Beispiel für eine solche Kampagne: "Don't drink too much -- Stay gold!"; bb) Weitere Beispiele; b) Maßnahmen auf kommunaler Ebene; c) Maßnahmen nicht-hoheitlicher Träger; d) Zusammenfassung; B. Zusammenfassung; Kapitel Zwei: Behördliches Vorgehen gegen den Alkoholkonsum auf polizeirechtlicher Grundlage; A. Alkoholkonsumverbote durch Polizeiverordnung
  • (4) Weitere Planungen und Vorgehen anderer Bundesländerbb) Verfassungsmäßigkeit des Alkoholverkaufsverbotsgesetzes; c) Maßnahmen auf kommunaler Ebene; aa) Polizeirechtliches Vorgehen gegen den Alkoholkonsum; (1) Alkoholkonsumverbote durch Polizeiverordnung; (2) Alkoholkonsumverbote per Allgemeinverfügungen; (3) Einzelmaßnahmen; bb) Straßenrechtliches Vorgehen gegen den Alkoholkonsum; cc) Vorgehen gegen den Alkoholverkauf; (1) Verkaufsverbote durch Polizeiverordnung; (2) Verkaufsverbote in Umsetzung des Ladenschlussrechts an Tankstellen durch VA
  • 3. Erscheinungsformen des Alkoholkonsums in der Öffentlichkeit4. Gründe für Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit; II. Durch öffentlichen Alkoholkonsum verursachte Probleme; III. Maßnahmen gegen den öffentlichen Alkoholkonsum; 1. Rechtliche Maßnahmen; a) Maßnahmen durch den Bund; aa) Alkopopsteuer; bb) Alkoholverbot für Fahranfänger; b) Maßnahmen durch die Bundesländer; aa) Inhalt des baden-württembergischen Alkoholverkaufsverbotsgesetzes; (1) Verbot des Alkoholverkaufs; (2) Überführung des GaststG in Landesrecht; (3) Verbot von Flatrate-Partys
  • I. Nichteinschlägigkeit von SpezialermächtigungenII. Öffentliche Sicherheit und Ordnung; 1. Öffentliche Sicherheit; 2. Öffentliche Ordnung; III. Bestehen einer Gefahr für die öffentliche Sicherheit?; 1. Die abstrakte Gefahr als Voraussetzung; 2. Einschlägigkeit der öffentlichen Sicherheit; a) Anknüpfungspunkt Alkoholkonsum; b) Anknüpfungspunkt Gesundheitsschutz; c) Zusammenhang zwischen Alkoholkonsum und Gewalt? Anknüpfungspunkt Gewaltursache; aa) Die Ansicht des VGH Mannheim; (1) Die Entscheidung vom 06.10.1998; (2) Die Entscheidung vom 28.07.2009; (3) Parallelen zur Bettelproblematik
Control code
ocn900746830
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource
Form of item
online
Isbn
9783653037623
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
c
http://library.link/vocab/recordID
.b33317653
Specific material designation
remote
System control number
  • (OCoLC)900746830
  • ebsco365303762X

Library Locations

    • Deakin University Library - Geelong Waurn Ponds CampusBorrow it
      75 Pigdons Road, Waurn Ponds, Victoria, 3216, AU
      -38.195656 144.304955
Processing Feedback ...