The Resource Die Änderungskündigung im Lichte des Verhältnismässigkeitsprinzips : Tatsächliches Potential und rechtliche Grenzen, Martin Kalf

Die Änderungskündigung im Lichte des Verhältnismässigkeitsprinzips : Tatsächliches Potential und rechtliche Grenzen, Martin Kalf

Label
Die Änderungskündigung im Lichte des Verhältnismässigkeitsprinzips : Tatsächliches Potential und rechtliche Grenzen
Title
Die Änderungskündigung im Lichte des Verhältnismässigkeitsprinzips
Title remainder
Tatsächliches Potential und rechtliche Grenzen
Statement of responsibility
Martin Kalf
Creator
Subject
Language
ger
Summary
Die Untersuchung behandelt die Aenderungskuendigung im Arbeitsrecht. Nach der Darstellung der wesentlichen Grundzuege des Rechtsinstituts folgt die dogmatische Grundlegung des Verhaeltnismaessigkeitsprinzips, das im Kuendigungsschutzrecht besondere Bedeutung erlangt. Das Verhaeltnismaessigkeitsprinzip ist der hinter den wesentlichen Rechtsproblemen der Aenderungskuendigung stehende Rechtsgrundsatz. Dieser bestimmt die Frage des Massstabs bei der Rechtmaessigkeitsueberpruefung, die Sozialauswahl bei der betriebsbedingten Aenderungskuendigung, die Reichweite des Vorrangs der Aenderungs- vor der
Member of
Cataloging source
E7B
Dewey number
344.43012596
Dissertation note
Dissertation--Bonn, Univ., 2013
Index
no index present
LC call number
KK1640
LC item number
.K35 2013eb
Literary form
non fiction
Nature of contents
  • dictionaries
  • bibliography
  • theses
Series statement
Bonner Schriften zum deutschen und europäischen Recht der Arbeit und der Sozialen Sicherheit,
Series volume
Band 14
Label
Die Änderungskündigung im Lichte des Verhältnismässigkeitsprinzips : Tatsächliches Potential und rechtliche Grenzen, Martin Kalf
Publication
Copyright
Bibliography note
Includes bibliographical references
http://library.link/vocab/branchCode
  • net
Carrier category
online resource
Carrier MARC source
rdacarrier
Color
multicolored
Content category
text
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Cover; Inhaltsverzeichnis; 1 Einleitung; I. Einführung in die Untersuchung; II. Gang der Untersuchung; 2 Die Änderungskündigung im Überblick; I. Rechtsgeschichtlicher Hintergrund; II. Wesensmerkmale der Änderungskündigung; 1. Kündigungserklärung und Änderungsangebot; 2. Zusammenhang zwischen Kündigungserklärung und Änderungsangebot; III. Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitnehmers; IV. Erscheinungsformen der Änderungskündigung; 1. Ordentliche und außerordentliche Änderungskündigung; 2. Offensive und defensive Änderungskündigung
  • 3. Anerkennung einer ordentlichen Änderungskündigung mit sofortiger Wirkung?V. Abgrenzung zu anderen Gestaltungsmitteln; 1. Direktionsrecht; 2. Widerrufsvorbehalt; 3. Freiwilligkeitsvorbehalt; 4. Teilkündigung; VI. Betriebsverfassungsrechtliche Fragen bei der Änderungskündigung; 1. Unterrichtungs- und Anhörungspflicht nach 102 Abs. 1 S. 1 BetrVG; 2. Beteiligung nach 99 BetrVG; VII. Änderungskündigungsschutz außerhalb des KSchG; 3 Das Verhältnismäßigkeitsprinzip im Kündigungsschutzrecht; I. Einleitung; II. Kritik an der Heranziehung des Verhältnismäßigkeitsprinzips
  • 4. Differenzierende Ansichtena) Unterscheidung nach der Arbeitnehmerreaktion; b) Ansicht Preckleins; 5. Stellungnahme; 6. Fazit; III. Prüfungsmaßstab bei der außerordentlichen Änderungskündigung; IV. Änderungskündigung zur Entgeltreduzierung; 1. Die differenzierende Rechtsprechung; a) Strenge Rechtsprechung im Hinblick auf die Grundvergütung; b) Lockerung der strengen Sichtweise bei Nebenabreden; c) Korrektur einer fehlerhaft vorgenommenen Eingruppierung; d) Änderungskündigung zur Schaffung einheitlicher Lohnbedingungen; 2. Meinungsstand in der Literatur; a) Schlichte Entgeltreduzierung
  • B) Änderung von Nebenabredenc) Auffassung von Reiserer und Powietzka; d) Korrektur einer fehlerhaften Eingruppierung; 3. Stellungnahme; a) Änderungskündigung zur Reduzierung der Grundvergütung; b) Korrektur einer fehlerhaft vorgenommenen Eingruppierung; c) Änderungskündigung zur Schaffung einheitlicher Lohnbedingungen; d) Änderungskündigung zur Abänderung von Nebenabreden mit Entgeltbezug; e) Beurteilung des Drei- Stufen- Modells Reiserer/ Powietzkas; 4. Störung der Geschäftsgrundlage oder ergänzende Vertragsauslegung?; V. Zusammenfassung
  • III. Anwendbarkeit des Verhältnismäßigkeits- prinzips im KündigungsschutzrechtIV. Subsidiarität des allgemeinen Verhältnismäßigkeitsprinzips; V. Gesetzliche Verankerungen des Verhältnismäßigkeitsprinzips im Kündigungsrecht ... ; VI. Modifikation des Erforderlichkeitsgrundsatzes durch die Rechtsprechung; VII. Das Verhältnismäßigkeitsprinzip außerhalb des Anwendungsbereichs des KSchG ... ; VIII. Fazit; 4 Die soziale Rechtfertigung der Änderungskündigung; I. Einleitung; II. Prüfungsmaßstab bei der Änderungskündigung; 1. Änderungstheorie; 2. Beendigungstheorie; 3. Ansicht Hromadkas
Control code
ocn874166794
Dimensions
unknown
Extent
1 online resource (305 pages)
Form of item
online
Isbn
9783653034233
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
http://library.link/vocab/recordID
.b3331231x
Specific material designation
remote
System control number
  • (OCoLC)874166794
  • ebsco365303423X

Library Locations

    • Deakin University Library - Geelong Waurn Ponds CampusBorrow it
      75 Pigdons Road, Waurn Ponds, Victoria, 3216, AU
      -38.195656 144.304955
Processing Feedback ...